Neujahrs-Beercall 2018

 

Es ist in vielen Vereinen guter Brauch, zum Jahreswechsel zu Neujahrsempfängen einzuladen, bei denen die vergangenen und kommenden Ereignisse erörtert werden. In unserer Gemeinschaft wird eine etwas andere Tradition gepflegt.

Am jeweils ersten Donnerstag des neuen Jahres laden wir unsere Damen zu der ansonsten als „Herrenrunde“ stattfindenden Happy-Hour-Runde ein, um mit ihnen das neue Jahr zu begrüßen. Das erfolgte auch in diesem Jahr am 04. Januar in der Gaststätte Mühlenhof.

Der Vorsitzende unserer Gemeinschaft begrüßte ca. 50 Teilnehmer und wünschte ihnen zunächst ein gutes neues Jahr. In seiner folgenden Ansprache ging er kurz auf die weltpolitische Lage ein, in dem er die beiden derzeit wohl besorgniserregensten Präsidenten aus den USA und Nordkorea erwähnte und einige kritische Anmerkungen zu diesen Personen machte. Aber auch die erfreuliche Nachricht, dass Laura Dahlmeier 2017 bei der Biathlon-Weltmeisterschaft in Hochfilzen fünf Goldmedaillen gewann, wurde erwähnt.

Weiterhin bedankte sich der Vorsitzende bei den „aktiven Kräften“ unserer Gemeinschaft für ihren unermüdlichen Einsatz zur Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen wie Boßeln, BINGO-Abende, die Adventsfeier und viele andere Events des Jahres. Auch die Redaktion unserer Vereinszeitschrift Ems-Köppken wurde für ihren unermüdlichen Einsatz gelobt. Hier insbesondere Angelika Roschmann für ihren humorvollen Beitrag im Heft III / 2017; hierbei handelt es sich um den ersten ausführlichen Bericht einer unserer Damen. Das Ems-Köppken wird häufig mit der Aufforderung, weiter zu machen, von mehreren unserer Leser gelobt.

Ein besonderes Lob ging an unser Mitglied Sven Rapreger, der in vielen Arbeitsstunden bemüht ist, unseren „maroden Starfighter“ zu restaurieren.

Nach der Rede des Vorsitzenden konnte sich die Gesellschaft mit einer schmackhaften Gulaschsuppe stärken, um danach zum gemütlichen Teil des Abends, dem Neujahrs-Beercall überzugehen. Es wurden viele wichtige -aber auch unwichtige- Themen besprochen und erörtert. Da die Mitglieder unserer Gemeinschaft überwiegend der älteren Generation angehören, vielen auch wieder sehr häufig die Sätze „weißt du noch…“. So gesehen war es ein sehr unterhaltsamer Abend im Sinne eines guten Starts in das neue Jahr 2018.

Heiner Trübert

 

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19